„Hallo Welt, hier Kirche“

Norbert Fink:
Hallo Welt, hier Kirche – Von einem, der auszog, den Glauben zu rocken!

Verlagsinformationen

„Wohin Kirche gehört: mitten unter die Menschen!“ (Norbert Fink)

Was passiert, wenn man sich auf einer Memphis-Reise mit lauter glühenden Elvis-Verehrern als katholischer Priester zu erkennen gibt? Was, wenn man in einer Christmette in der Predigt rappt? Oder eine Trauung live im Fernsehen zelebriert an einem Samstagabend vor einem Millionenpublikum? Dann ist Kirche da, wo sie hingehört: mitten unter den Menschen! Norbert Fink aus Köln rappt und rockt (auch im Gottesdienst) und bringt die frohe Botschaft unter die Leute: „Das Alte muss neu und frisch präsentiert werden.“ Er beweist, dass es sich als Katholik im 21. Jahrhundert wunderbar leben lässt – und man als moderner Mensch hervorragend katholisch sein kann.

Wie die Kirche neue Wege geht: Rap, Gott und Rock’n’Roll – ein Priester geht seinen Weg! Katholisch – und trotzdem gut drauf! Norbert Fink: ein Glücksfall für die krisengeschüttelte Kirche!

Quellenangabe
Deutsche Nationalbibliothek DNB